Infos zu Brandschutz im Haushalt bei der Weidener AG 60plus

Veröffentlicht am 26.07.2018 in Senioren

Zu diesem Thema hatten sich 32 Zuhörer im Café Mitte eingefunden. Stadtbrandrat Richard Schieder zählte auf, worauf jeder Bürger vorsorglich achten sollte: Keine Gegenstände auf Kochherd abstellen, vor Verlassen der Wohnung Herd kontrollieren, bei Essenszubereitung mit heißem Fett immer dabeibleiben, ebenso bei brennenden Kerzen, Feuerzeuge + Streichhölzer vor Kindern schützen, Zigaretten ausdrücken, nie im Bett rauchen, Heizdecken nach Gebrauch ausstecken, nicht ohne Aufsicht im Bett lassen, Ascherückstände von Öfen o. Kamin nur in nicht brennbare Behälter geben.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder sind anzubringen im Flur zum Ausgang, Schlaf-, Kinder-, Arbeits- und Gästezimmer und jährlich zu überprüfen. Ganz wichtig ist auch eine Hausratversicherung. Unter 112 ist ein Brand bei der integrierten Rettungsleitstelle zu melden und anzugeben: Wer, wo, was, Verletzte – und auf Rückfragen warten! Löschversuche nur ohne Eigengefährdung, Wohnungstür schließen, Mitbewohner warnen, Gebäude verlassen, auf
Feuerwehr warten und einweisen.

Seit 1913 gibt es die Weidener Hauptfeuerwache. Später kamen dazu 5 Ortsteil-
Feuerwehren + die Feuerwache 2. Insges. sind 249 Freiwillige aktiv, auch Frauen. 11 Hauptamtliche müssen die Einsätze sicherstellen + organisieren sowie die Fahrzeuge instand halten. Kostenträger ist die Stadt. 2017 waren 847 Einsätze (Brand, Technische Hilfeleistung, Sicherheitswachen b. Veranstaltungen, aber auch 166 Fehlalarme). Personenrettung 2017 war 1 bei Brand, 40 bei Hilfeleistungen, 7 über Feuerwehrleitern + 8 bei Hilfeleistung tot geborgen. Verletzte Feuerwehrleute – 1 Person. Der Referent gab noch einen Überblick der vorhandenen Fahrzeuge und Gerätewagen.

Nach einer regen Diskussion bedankte sich 60plus-Vorsitzende Ursula Kinner bei Herrn Schieder mit einem kleinen Präsent für den ausführlichen Vortrag

Nach einer regen Diskussion bedankte sich 60plus-Vorsitzende Ursula Kinner bei Herrn Schieder mit einem kleinen Präsent für den ausführlichen Vortrag und wünschte der Freiwilligen Feuerwehr weiterhin viel Erfolg bei ihren Einsätzen.

 

Nachrichten

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Ja zu Europa - BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel

  • Praktisches Lösch-Training in Feuerwache. Die SPD-AG 60plus hatte am 3. April 2019 zu einem praktischen Lösch-Training in der Weidener Feuerwache eingeladen. 18 Interessierte waren dem Aufruf gefolgt. Sie wurden von Stadtbrandrat ...
  • Für Fahrt in die Hohe Tatra anmelden. Noch bis zum 30. April haben Interessenten die Möglichkeit, sich für die Fahrt des SPD-Kreisverbandes in die Hohe Tatra anzumelden. Die Hohe Tatra ist das höchste Gebirge der ...
  • 60plus äußert sich zur Rentendiskussion. „Eine Bedürftigkeitsregelung bei der Grundrente, so wie es die CSU vorschlägt, ist entwürdigend.“ Die Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD in der Oberpfalz vertritt ...
  • Verabschiedung von Ursula Kinner aus dem Bezirksvorstand. Eine Veranstaltung der AG 60plus Weiden mit MdEP Ismail Ertug nutzte 60plus-Bezirksvorsitzender Reinhold Strobl gemeinsam mit Xaver Bräu und Hermann Kucharski, um Ursula Kinner aus dem ...
  • Grundrente einführen!. Der Kandidat für den Bundesvorsitz der Jungen Union, Stefan Gruhner, fordert eine Kehrtwende in der Rentenpolitik. In Verteilungsfragen, so meint er, werde seit Jahren sehr viel für ...
  • Ismail Ertug MdEP bei den Weidener SPD-Senioren. Neben der Landtagsabgeordneten Annette Karl konnte 60plus-Vorsitzende Ursula Kinner  auch den Ex-MdB, Ex-MdL und jetzigen Bezirksvorsitzenden der AG 60plus Oberpfalz, Reinhold Strobl, begrüßen ...
  • Reinhold Strobl neuer 60plus-Bezirksvorsitzender. Unter dem Motto „mit der SPD die Zukunft sozial und gerecht gestalten“ fand am 23. Februar 2019 die 60plus-Bezirkskonferenz Oberpfalz mit Neuwahlen in Schwandorf-Klardorf statt. ...
  • Bier – das Lebenselexier der Bayern. Bei laufendem Betrieb konnten 17 Teilnehmer der AG 60plus mit ihrer Vorsitzenden Ursula Kinner am 05.02.2019 die einzig verbliebene Weidener Brauerei Gambrinus besichtigen. Heiner Nachtmann, ...
  • Termine der Weidener AG 60Plus.
  • Weidener AG 60plus: Nicht nur Rentnerclub sondern aktive Genossen. Unter den 48 Teilnehmern der Jahreshauptversammlg. der AG 60plus am 16.01.2019 im Café Mitte konnte Vors. U. Kinner neben dem Ehrenvorsitzenden Alois Wolfram den kommissar. Vorsitzenden ...