Weidener AG-60plus-Sommerfest 2018 in Freizeitanlage Orthegelmühlbach

Veröffentlicht am 07.08.2018 in Senioren

Die AG 60Plus mit Schirmherrin MdL Annette Karl

Am 20. Juli 2018 konnte Vorsitzende Ursula Kinner viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen: Zunächst die Schirmherrin und Landtagsabgeordnete Annette Karl, die vor kurzem mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet wurde, dann die neu gewählte Stadtverbandsvorsitzende, Stadträtin + AsF-Vorsitzende Sabine Zeidler, für die SPD-Fraktion Stadträtin Brigitte Schwarz, den Stadtrat und Vorsitzenden des OV Weiden-Ost Horst Fuchs, den Vorsitzenden des OV WEN-West/Vord. Rehbühl Herbert Hammer, den neu gewählten Vorsitzenden des OV Hammerweg Josef Lingl, Manfred Haberzeth (Vorsitzender ver.di-Senioren Opf.-Nord), Manfred Kuchner (Vorsitzender ver.di-Senioren Post/Telekom), die AWO-Vorsitzende Hilde Zebisch, die NEWer 60-plus-Freunde mit Vorsitzender Margareta Rieger (insges. 12 Pers.), aus Amberg 60plus-Vorsitzende Sonja Höcherl mit 5 Pers., die Sprecherin der Sulzbach-Rosenberger AG 60plus Helene Schwarz mit insges. 15 Personen, den Vors. des 60plus-UB WEN/NEW/TIR – Helmut Fastner und aus Schwandorf angereist war der kommissarische Vorsitzende des AG 60plus Bezirks Oberpfalz – Xaver Bräu. Als besonderer Gast dabei war Minna Weiß (87) aus Fuchsmühl trotz Krankheit. Sie war lange Jahre im 60plus-Bezirksvorstand + mehrfach Delegierte bei Bundeskonferenzen. Schirmherrin Annette Karl lobte die 60plus-Senioren als verlässliche Stütze der Partei und versprach, sich weiter für Barrierefreiheit (Wohnungen, Bahnhof) einzusetzen.

Die Linedancers beim Sommerfest der AG 60Plus

Die „HAPPY LINE DANCERS“ , denen auch Vors. Kinner angehört, sorgten mit ihrem Auftritt unter der Leitung von Karin Schuster und Trainerin Karin Brinke für einen Höhepunkt des Festes und bekamen dafür stürmischen Applaus. Happy Boy Karl Tabert sorgte für die musikalische Umrahmung, dazu wurde eifrig das Tanzbein geschwungen. Für Speisen und Getränke war bestens gesorgt. Die Vorsitzende dankte den vielen Kuchenspenderinnen und allen Helfern (darunter auch vier Jusos), mit deren Unterstützung es wieder ein gelungenes Fest war.

 

Nachrichten

19.02.2019 21:04 Unser Europaprogramm
Kommt zusammen und macht Europa stark! Entwurf des Wahlprogramms für die Europawahl Unser Zusammenhalt ist der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Europas. Wir wissen, dass wir zusammen stärker sind. Dass es unsere gemeinsamen Werte sind, die uns verbinden. Und dass wir mehr erreichen, wenn wir mit einer Stimme sprechen. Mit einer selbstbewussten Stimme, die in der Welt

19.02.2019 21:03 Fortschrittsprogramm für Europa
Um den Populisten und Nationalisten in Europa die Stirn zu bieten, reichen allgemeine Pro-Europa-Floskeln nicht aus, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Stattdessen braucht es ein konkretes Fortschrittsprogramm für Europa, so wie die SPD es jetzt vorlegt. „Das Europa-Wahlprogramm der SPD zeigt, die SPD kämpft für ein starkes und gerechteres Europa – ohne Wenn und Aber. Es ist nicht einfach

19.02.2019 20:57 Finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen
Heike Baehrens begrüßt die Bundesratsinitiative Hamburgs zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung: „Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegebedürftigen begrenzen. Darum ist es ein erster wichtiger Schritt, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen nicht weiter wachsen zu lassen.“ „Der Vorstoß aus Hamburg kommt zur richtigen Zeit. Wir müssen die finanzielle Belastung von Pflegbedürftigen begrenzen. Insbesondere Menschen, die über einen langen Zeitraum auf eine

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Ja zu Europa - BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel