Besuch der Weidener SPD-Senioren beim Technischen Hilfswerk (THW)

Veröffentlicht am 26.07.2018 in Senioren

18 Teilnehmer der AG 60plus informierten sich über das Weidener THW. Fachberater Thomas Schiller erklärte die Struktur und die Aufgaben der Organisation, die dem Bundesministerium des Inneren unterstellt ist. Neben der Leitung in Bonn gibt es acht Landesverbände (mit hauptamtl. Verwaltung) und 669 Ortsverbände mit ingsgesamt 80.000 ehrenamtlichen Helfern, davon ca. 15.000 Jugendliche. Der Weidener Ortsverband wurde 1953 gegründet und verfügt z.Z. über ca. 55 Ehrenamtliche. Die
Grundausbildung der Helfer dauert 6-9 Monate. Qualifizierter Helfer wird man nach 1 Jahr Fachausbildung. Es gibt keine Altersgrenze mehr, aber Toleranz, Teamgeist, Belastbarkeit, Verlässlichkeit, Verantwortung und Eigeninitiative sind gefordert.

Großes Interesse zeigten die Besucher auch beim Fuhrpark und den Gerätschaften. Zu den Aufgaben im Inland gehören Bergung, Rettung nach Explosionen o. Unfällen, Erdbeben, Anschläge, Stromversorgung bei Sturmschäden, Einsätze bei Hochwasser. Im Ausland erfolgt technische Hilfe im Auftrag der Bundesregierung o. Hilfeersuchen von Staaten bzw. Organisationen über auswärtiges Amt und Innenministerium. Privatpersonen können das THW nicht anfordern, das geschieht ausschließlich über die Rettungsleitstelle 112.

60plus-Vorsitzende Ursula Kinner bedankte sich bei Herrn Schiller für den ausführlichen Vortrag

60plus-Vorsitzende Ursula Kinner bedankte sich bei Herrn Schiller für den ausführlichen Vortrag und die Beantwortung vieler Nachfragen aus dem Publikum mit einem Getränkegutschein für die ehrenamtlichen Helfer und wünschte weiterhin erfolgreiche Einsätze zum Wohl der Bürger.

 

Nachrichten

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Ja zu Europa - BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel