SPD fährt zur Insel Rügen und besucht die Störtebeker-Festspiele

Veröffentlicht am 05.12.2019 in Senioren

Seit vielen Jahren unternimmt der SPD-Kreisverband jedes Jahr eine Informationsfahrt, welche schon in viele Länder Europas führten. Nächstes Jahr geht es in die neuen Bundesländer, genau nach Rügen. Übernachtet wird in Bergen. Die Anreise erfolgt durch die schöne Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte. Eine Inselrundfahrt entlang der Kreideküste, eine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“ und ein Besuch der Störtebeker-Festspiele sind die Höhepunkte dieser Reise, welche vom 1. – 5. Juli 2020 stattfindet. In schönster Umgebung auf einer der größten Freilichtbühnen Europas können die Teilnehmer die spannenden Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker erleben.

Weitere Höhepunkte sind die Fahrt nach Fischland-Darß und der Besuch der „Stillen Insel“ Hiddensee mit einer Kutschfahrt. Über Tangermünde wird dann wieder die Heimfahrt angetreten. Interessenten (natürlich auch Nicht-Mitglieder) können sich ab sofort bei Mathilde Strobl (Tel. 09622-2139 – Mail: reinhold.strobl@t-online) anmelden. Der Fahrpreis incl. sämtlicher Leistungen beträgt  735  €. Gerne können Flyer mit dem genauen Programm angefordert werden.

 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Nachrichten

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel