Brigitte Wilhelm neue Seniorenchefin bei der AG 60plus in Regensburg

Veröffentlicht am 18.01.2013 in Unterbezirk

Die neu gewählte Vorstandschaft mit den Gastrednern

Regensburg. Einstimmig wurde Brigitte Wilhelm bei der Unterbezirkskonferenz als Vorsitzende der Senioren-Arbeitsgemeinschaft 60plus im SPD-Unterbezirk Regensburg gewählt. Sie folgte in dieser Funktion dem im Sommer 2012 verstorbenen Vorsitzenden Michael Wunder, dessen Verdienste Wilhelm würdigte. Der größte Teil der über 60 Termine, die sie im Bericht über den Zeitraum Anfang 2011 bis Ende 2012 aufzählte, fiel noch in seine letzte Wahlperiode. Überzeugende Ergebnisse gab es auch für die ehemalige Bundestagsabgeordnete Erika Simm und für Dr. Johann Berger als stellvertretende Vorsitzende sowie für Eberhard Krüger, Martin Auer, Gerhard Kulig, Lothar Ahnert und Christa Wunder als weitere Vorstandsmitglieder.
Gleich ein halbes Dutzend Grußwort-Redner und Rednerinnen, nämlich die Landtagsabgeordnete Margit Wild, der 60plus-Bezirksvorsitzende Gerhard Kulig, und Bundestagskandidat und Bürgermeister Karl Söllner sowie der Juso-Unterbezirksvorsitzende Juba Akili, die Stadträtin Gertrud Maltz-Schwarzfischer für die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) und Stadtrat Dr. Klaus Rappert als Bezirksvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen (AsJ) stellten die Bedeutung der Parteisenioren für die SPD und ihre Organisation heraus.

Wolbergs: 4 gute Gründe, warum die Älteren eine Riesenchance für die Kommunen sind.
Höhepunkt der Seniorenkonferenz war das Referat von Bürgermeister Joachim Wolbergs. Die als Thema gestellte Frage, ob die demographische Entwicklung eine Chance oder Last für die Kommunen sei, beantwortete Wolbergs kurz und bündig mit: „Ja“. Denn in der älteren Generation sei die Bereitschaft zum Engagement für die Gesellschaft besonders groß. Keine Kommune könne ohne diese ehrenamtliche Mitarbeit noch existieren. Gerade in der schnelllebigen Zeit seien Beständigkeit, Erfahrung und Wissen wichtige Faktoren einer guten Stadtentwicklung und diese seien besonders bei den Älteren zu Hause. Wolbergs: „Zukunft braucht Vergangenheit.“

Der Stadt geht es gut, wenn es den Menschen gut geht.
Die Zukunft der Stadt und das Zusammenleben in ihren Grenzen hängt von der Güte ihrer Politik für die Menschen ab. Dabei muß die Teilhabe an der Gesellschaft ohne Bevormundung für alle gesichert sein. Dies gilt ganz besonders für die ältere Generation. „Die Menschen müssen in unserer Stadt in Würde alt werden können“, sagte der Bürgermeister. Er zählte eine ganze Reihe von Initiativen und Investitionen vom Öffentlichen Personennahverkehr über die kulturellen Angebote bis zur Betonung der Pflege und Betreuung von älteren Mitbürgern als öffentliche Aufgabe der Daseinsvorsorge. „Gerade die Erhöhung der Lebensqualität für Menschen, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind, ist ein vorrangiges Ziel sozialdemokratischer Kommunalpolitik,“ betonte Wolbergs. Er bedankte sich als Bürgermeister und als SPD-Unterbezirksvorsitzender für die „großartige Arbeit“ der AG 60plus für die Menschen in der Region.

Ergebnisse der Delegiertenwahlen
Die Seniorenkonferenz schloss mit der Wahl der Delegierten für die Landeskonferenz und die Bezirkskonferenz. Den 60plus-Unterbezirk Regensburg Stadt und Land vertreten bei der Landesdelegiertenkonferenz Brigitte Wilhelm, Eberhard Krüger, Wolfgang Vogt und Christa Wunder (Ersatz: Lina Bucher, Gerhard Kulig). Als Delegierte für die Oberpfälzer Bezirkskonferenz wurden gewählt Brigitte Wilhelm, Martin Auer, Eberhard Krüger, Lina Bucher, Christa Wunder, Lothar Ahnert, Wolfgang Vogt, Dr. Johann Berger, Hans Rölz und Erika Simm (Ersatz Maria Härtl, Norbert Fritsch).
gez.
Martin Auer

 

Nachrichten

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel