Bericht der Vorstandssizung von AG 60plus im SPD Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Veröffentlicht am 13.07.2011 in Arbeitsgemeinschaften

Der Vorstand der AG 60plus im SPD Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt kam im Seecafe in Neumarkt zusammen, um neben der turnusmäßigen Sitzung den Neumarkter Genossen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen

Unterbezirksvorsitzender Peter Nißlbeck freute sich, dass sich um Wolfgang Fesich (Neumarkt), Alfred Kett (Freystadt), Helmut und Lydia Losehand (Breitenbrunn) und Erwin Jung (Parsberg) jetzt eine Gruppe gefunden hat, die sich bereits regelmäßig treffen.

Kreisvorsitzende Carolin Braun hatte bereits bei der SPD Delegiertenkonferenz angekündigt, dass man im Landkreis Neumarkt Bemühungen unterstütze, einen Zusammenschluss der Senioren zu gründen. Es sei gelungen, aktive Sozialdemokraten im ganzen Landkreis zu finden, die nun die Gründung eines Kreisverbandes vorantreiben. Braun sprach den Anwesenden ihren Dank aus.

Auch Fraktionsvorsitzende Gertrud Heßlinger war gekommen, und betonte, dass es immer wichtiger werde, den Senioren eine Stimme zu geben. „Mit 60 und 70 gehört man heute noch lange nicht zum „alten Eisen“ – im Gegenteil sei es nötig, zu Renten und Sozialpolitik auch im fortgeschritteneren Alter noch deutlich seine Meinung zu äußern!“, sagte Heßlinger. „Wir können auf Eure Erfahrungen nicht verzichten“.

Zunächst wollen die Neumarkter Genossen bei einem regelmäßigen Stammtisch ihre Mitglieder sammeln. Dazu sollen im Laufe der Zeit auch Gäste mit einem kurzen Bericht zu aktuellen Themen dazukommen. Ideen haben die aktiven Politsenioren bereits genug. Erwin Jung bot an, seine Erfahrungen aus dem Kreistag mit einzubringen, Alfred Kett wollte gerne kulturelle Veranstaltungen gemeinsam besuchen und Wolfgang Fesich berichtete, dass ein Stammtisch in Neumarkt sich bereits zweimal getroffen hätte. Man werde auch versuchen, Kontakte zu anderen Vereinen und Verbänden zu knüpfen.

 

Nachrichten

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Aktuelle-Artikel