Bericht der Vorstandssizung von AG 60plus im SPD Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Veröffentlicht am 13.07.2011 in Arbeitsgemeinschaften

Der Vorstand der AG 60plus im SPD Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt kam im Seecafe in Neumarkt zusammen, um neben der turnusmäßigen Sitzung den Neumarkter Genossen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen

Unterbezirksvorsitzender Peter Nißlbeck freute sich, dass sich um Wolfgang Fesich (Neumarkt), Alfred Kett (Freystadt), Helmut und Lydia Losehand (Breitenbrunn) und Erwin Jung (Parsberg) jetzt eine Gruppe gefunden hat, die sich bereits regelmäßig treffen.

Kreisvorsitzende Carolin Braun hatte bereits bei der SPD Delegiertenkonferenz angekündigt, dass man im Landkreis Neumarkt Bemühungen unterstütze, einen Zusammenschluss der Senioren zu gründen. Es sei gelungen, aktive Sozialdemokraten im ganzen Landkreis zu finden, die nun die Gründung eines Kreisverbandes vorantreiben. Braun sprach den Anwesenden ihren Dank aus.

Auch Fraktionsvorsitzende Gertrud Heßlinger war gekommen, und betonte, dass es immer wichtiger werde, den Senioren eine Stimme zu geben. „Mit 60 und 70 gehört man heute noch lange nicht zum „alten Eisen“ – im Gegenteil sei es nötig, zu Renten und Sozialpolitik auch im fortgeschritteneren Alter noch deutlich seine Meinung zu äußern!“, sagte Heßlinger. „Wir können auf Eure Erfahrungen nicht verzichten“.

Zunächst wollen die Neumarkter Genossen bei einem regelmäßigen Stammtisch ihre Mitglieder sammeln. Dazu sollen im Laufe der Zeit auch Gäste mit einem kurzen Bericht zu aktuellen Themen dazukommen. Ideen haben die aktiven Politsenioren bereits genug. Erwin Jung bot an, seine Erfahrungen aus dem Kreistag mit einzubringen, Alfred Kett wollte gerne kulturelle Veranstaltungen gemeinsam besuchen und Wolfgang Fesich berichtete, dass ein Stammtisch in Neumarkt sich bereits zweimal getroffen hätte. Man werde auch versuchen, Kontakte zu anderen Vereinen und Verbänden zu knüpfen.

 

Nachrichten

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel