Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion vom 13.04.2010

Veröffentlicht am 13.04.2010 in Landespolitik

Generationenverständigung statt Generationenkonflikt

Linus Förster und Peter Paul Gantzer: Neue Modelle des Dialogs beim Generationenfrühstück

Der jugendpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Linus Förster, und der Sprecher für Senioren und ältere Menschen, Prof. Peter Paul Gantzer, erklären in einer gemeinsamen Pressemitteilung: „Aktuelle Studie zeigt, dass wir mehr für die Verständigung zwischen Jung und Alt tun müssen"

Als Reaktion auf eine aktuelle Studie des internationalen Forschungsverbunds Population Europe kündigen Förster und Gantzer ein Generationenfrühstück im Bayerischen Landtag an. Im Rahmen des Gesprächs will die SPD-Landtagsfraktion gemeinsam mit Jugend- und Seniorenvertreter politische Maßnahmen und neue Modelle des Dialogs zwischen den Generationen diskutieren.

Hintergrund der Forderung nach mehr Verständigung und Begegnung zwischen den Generationen sind Ergebnisse einer aktuellen Studie, die verdeutlichen, dass die demographischen Entwicklungen in Deutschland zu einem potentiellen Generatio nenkonflikt führen könnten. Kernaussage der Studie ist: Je älter ein Bundesbürger ist, desto weniger familienfreundlich ist die Politik, die er sich wünscht. Und desto eher will er die jüngeren Generationen stärker belasten.

„Das Neue an der vorgelegten Studie ist nicht die Tatsache, dass wir uns in naher Zukunft mit einer Überalterung der Gesellschaft konfrontiert sehen. Neu ist der Befund, dass mit steigendem Alter auch der Wunsch nach einer kinder- und familienfreundliche Politik abnimmt. Wir als Politiker müssen hier aufpassen, dass wir nicht überproportional viel Rücksicht auf die Belange einzelner demographischen Gruppen nehmen, denn genau dann würden wir einen Konflikt zwischen den Generationen befeuern", ist sich der jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion sicher.

Gantzer: „Vor allem auf kommunaler Ebene gibt es bereits heute schon gut funktionierende Mehrgenerationenkonzepte, die zum Ziel haben, das Miteina nder der Generationen zu verbessern. Dies ist ein Punkt, an dem wir, die Politik, ansetzen sollten, um den Dialog zu verbessern und zu verhindern, dass die Berührungspunkte zwischen den Generationen schwinden".

Aus diesem Grund bereiten Linus Förster und Peter Paul Gantzer aktuell ein Generationenfrühstück im Bayerischen Landtag vor, bei dem vor allem folgende Fragen mit Experten erörtert werden sollen: Wie kann man trotz einer alternden Gesellschaft die Bedürfnisse der weniger werdenden Jüngeren berücksichtigen? Wie lässt sich die Differenziertheit des Alters in angemessener Weise berücksichtigen? Wie kann ein intergenerativer Austausch der Generationen befördert werden?

 

Nachrichten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

11.06.2021 06:26 „Weitere europäische Reformschritte nötig“
EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Unser neugewählter Landesvorstand SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel