Verabschiedung von Ursula Kinner aus dem Bezirksvorstand

Veröffentlicht am 27.03.2019 in Senioren

Eine Veranstaltung der AG 60plus Weiden mit MdEP Ismail Ertug nutzte 60plus-Bezirksvorsitzender Reinhold Strobl gemeinsam mit Xaver Bräu und Hermann Kucharski, um Ursula Kinner aus dem Bezirksvorstand von 60plus zu verabschieden. Gerhard Kulig hatte das Wirken in einer Mail so zusammengefaßt:

„Ich wünsche der Ursula auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg in Weiden und noch ein herzliches Dankeschön für ihre gute Mitarbeit und Zusammenarbeit bei 60plus im Bezirk. Gerade aus meiner Zeit als 60plus-Bezirksvorsitzender habe ich sie noch sehr gut in Erinnerung. Sie war bei uns im Vorstand immer eine besondere Bereicherung und hat durch ihre Beiträge oft die Dinge auf den Punkt gebracht. Was die umfangreiche organisatorische Arbeit für 60plus betraf, habe ich sie immer bewundert und mich gefragt: Wie kann man denn, so viele Dinge machen und durchführen? Da war sie für mich immer ein unerreichbares Vorbild“

Dem, so Strobl, sei nichts hinzuzufügen.

 

Nachrichten

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Wir unterstüzen Familien, stärken die Kaufkraft und helfen Kommunen. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel