SPD – Senioren 60 plus informierten sich über die Herausforderungen des Landkreises Schwandorf in naher Zukunft

Veröffentlicht am 16.04.2011 in Regionalpolitik

Landrat Volker Liedtke war von den SPD Senioren 60 plus im Unterbezirk Schwandorf/Cham als Referent eingeladen.
Vorsitzende Helga Seidemann sagte bei der Begrüßung, dass die Senioren diesmal den Landkreis Schwandorf genauer anschauen wollten – vor allem die Herausforderungen in naher Zukunft.
Zu Beginn wies der Landrat darauf hin, dass der Landkreis gut dastehe. „Der Landkreis ist von einem Problemlandkreis zu einem Vorzeigelandkreis geworden,was schon unter Altlandrat Hans Schuierer begonnen worden ist“

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis sei gering. Ein großes Problem stelle aber der Fachkräftemangel dar, den die Unternehmen beklagten.
Es gäbe beim Landkreis eine Arbeitsgruppe, die nun Schwandorf attraktiv machen solle. Fachkräfte sollten vor allem in Schwandorf gehalten werden, aber auch solche aus anderen Regionen sollten einen Anreiz bekommen, sich beruflich nach Schwandorf zu orientieren. Das richtige Marketing sei wichtig, wozu heutzutage auch bei Facebook und anderen „social networks“ geworben werden müsse, damit der Landkreis bei jungen Leuten das Image bekomme, das er verdiene.
An und für sich müsste es dem Landkreis gutgehen – der Haushalt sei mit breiter Mehrheit verabschiedet worden. Trotzdem könne man sich nicht „zufrieden zurücklehnen“.. Die Kreisumlage habe erhöht werden müssen, die Verschuldung sei ein Stück weit angestiegen. Sie müsse eingedämmt werden.
Der Landkreis müsse schwierige Aufgaben schultern: einmal die Sanierungszuschüsse an Asklepios. Als nächstes seien Riesenkraftakte finanzieller Art zu schultern. Die Kommunen müssten da mithelfen.
22 schulische Einrichtungen müssten finanziert werden. Eine Realschule sei ursprünglich nur für 16 Klassenräume ausgelegt gewesen, heute brauche man dort 26 Klassenräume. Es müsse erweitert werden, weil die Enge dort für die Schüler nicht förderlich sei. Speisesäle, Kücheneinrichtungen mussten neu geschaffen werden, denn durch die Einführung des G 8 werde viel mehr Nachmittagsunterricht nötig, auch müssen heute viele Mütter zur Arbeit gehen.
Das größte Bauprojekt stehe dem Landkreis in den nächsten Jahren mit dem Berufsschulzentrum bevor. Dort herrsche drangvolle Enge.

Auch den demographischen Wandel beleuchtete der Landrat. Im Landkreis gäbe es ein „Nord-Süd-Gefälle“, was bedeute, dass die Bevölkerung im Städtedreieck wachse, in Schwandorf etwa gleich bleibe und im nördlichen Landkreis (Oberviechtach, Stadlern...) abnehme. Es müssten Anreize geschaffen werden, die Bevölkerung dort zu halten.

Das Ehrenamt werde immer wichtiger. In dem Zusammenhang wies der Landrat auf die neue Freiwilligenagentur im Landkreis hin. Von einem Kongress brachte er folgende Zahlen mit:
1/3 unserer Bevölkerung engagiere sich ehrenamtlich,
1/3 interessiere sich nicht für ehrenamtliche Tätigkeit
1/3 sei durch aus bereit, mitzutun, wolle aber angesprochen werden. Die Freiwilligenagentur leiste gute Arbeit, Menschen mit ins Ehrenamt einzubinden.

 

Nachrichten

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2023 Florian von Brunn BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel