Weihnachtsfeier 2017 der Weidener AG 60plus

Veröffentlicht am 13.12.2017 in Presse

Weihnachtsfeier 2017 der Weidener AG 60plus

Am 6. Dezember 2017 hatten sich 45 Teilnehmer zum Jahresabschluss in der Almhütte eingefunden. 60plus-Vorsitzende Ursula Kinner konnte in Vertretung für OB Seggewiß Herrn Stadtrat Alois Schinabeck begrüßen. Dieser berichtete in seinem politischen Jahresrückblick über wichtige Themen der Stadt Weiden, u. a. die Realschule, wobei die SPD-Fraktion für einen Neubau ist, aber noch andere Varianten im Raum stehen und inzwischen 3 verschiedene Gutachten vorliegen.

Die Stadt hat keine neuen Schulden gemacht und einen ausgeglichenen Haushalt verabschiedet. Kämmerin Frau Taubmann wurde berufsmäßige Stadträtin. Entscheidungen stehen noch an für die Nutzung der Seltmann-Villa mit Garten, die Bebauung des Turnerbund-Geländes, das weitere Vorgehen Gewerbegebiet West IV und der Schutz vor Hochwasser in Muglhof.

Beim Keramik-Museum muss die Stadt weiterhin draufzahlen, weil der Freistaat Bayern als Betreiber immer noch keine finanzielle Unterstützung leistet.

Das Ergebnis der Bundestagswahl war sehr ernüchternd, so Schinabeck. Schlechte Erfahrungen gab es mit der GroKo. Die CSU schießt ständig quer. Die JUSOS sind energisch gegen eine erneute GroKo. - Vors. U. Kinner dankte dem Stadtrat mit einem spritzigen Geschenk für seinen politischen Jahresrückblick.

Danach sorgten die „Weidener Rotkehlchen“ mit Musik und Texten für einen besinnlichen Rahmen. Lore Leitmeier und Wilhelm Moser gaben noch den Sketch „d‘ Weihnachtskarten schreiben“ zum Besten. Mit einem gemeinsamen Essen endete die Feier.

 

Nachrichten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

11.06.2021 06:27 „Geduldsfaden des Parlaments ist gerissen“
Rechtsstaatsklage gegen die EU-Kommission Die Abgeordneten ziehen die EU-Kommission zur Verantwortung wegen der bisher ausbleibenden Anwendung des neuen Rechtsstaats-Mechanismus zum Schutz des EU-Haushalts. Einer entsprechenden Resolution stimmte die Mehrheit der Parlamentarier*innen am Donnerstag zu. Katarina Barley, Vizepräsidentin und Mitglied im Innenausschuss: „Das Parlament macht ernst. Heute setzen wir eine Klage gegen die EU-Kommission wegen ihrer

11.06.2021 06:26 „Weitere europäische Reformschritte nötig“
EU-Parlament positioniert sich zu nationalen Wiederaufbauplänen Das Europäische Parlament nimmt Stellung zu den Bewertungen der nationalen Aufbaupläne für die Gelder aus dem europäischen Wiederaufbaufonds. Die Abgeordneten erwarten von der EU-Kommission, nur Pläne zu genehmigen, die Bestimmungen und Ziele des Fonds vollständig erfüllen und tatsächlichen Mehrwert auch für künftige Generationen schaffen. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte

Ein Service von info.websozis.de

Ihre Meinung ist gefragt

Eine kleine Geschichtsstunde




... von Dr. Rudi Schöfberger

60plus Bayern


Unser neugewählter Landesvorstand SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Aktuelle-Artikel